Brauring Kooperation - Privat, Regional, Ausgezeichnet

Nach 2 Jahren Coronapause wieder eine tolle Brauring Jahrestagung in Interlaken

1. Dezember 2022
Vorsitzender Eckhard Himmel (r.) und Geschäftsführer Matthias Hajenski (l.) bedanken sich bei Rugenbräu Chef Remo Kobluk für den tollen Empfang in der Brauerei

Brauring Vorsitzender Eckhard Himmel und Geschäftsführer Matthias Hajenski freuten sich, zum traditionellen Brauerabend am Donnerstag viele Mitglieder und Partner der Zulieferindustrie begrüßen zu können. 

Bei einem Oberländer Buffet und Bieren der Rugenbräu konnte man von einem gelungenen Start sprechen. 

Der Freitagvormittag stand ganz im Zeichen der Gesellschafterversammlung und der Ausstellung der Sponsoren. 

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden führte Hajenski bekannt zügig durch die Tagesordnung und die Zustimmung der Gesellschafter bestätigte die zuverlässige Arbeit der Geschäftsleitung. Die anschließenden Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft in der Kooperation rundeten die Versammlung ab. 

In der anschließenden Lieferantenausstellung konnten die Sponsoren Vetropack, Gietzelt GmbH, Tensid Chemie, Oberland M&V, Hansekontor Süd sowie Sunvista ihre Produkte und Dienstleistungen im persönlichen Gespräch vertieft vorstellen. 

Nach dem gemeinsamen Mittagessen im gegenüberliegenden Hotel führte die Rugenbräu die Besucher durch die beindruckende Brauerei und die Whiskykeller, wo auch eine Verkostung der hier gelagerten Whisky- und Ginsorten stattfand. 

Zum gemeinsamen Abendessen fuhr die Gruppe abends zum Freilichtmuseum Ballenberg, wo in historischen Räumen der abwechslungsreiche Tag mit gutem Essen und Trinken abgeschlossen wurde. 

Der Höhepunkt der Veranstaltung aber war der Besuch des Jungfrauchjochs. Mit einer in nur zwei Jahren erstellen Seilbahn wurden die ersten 2/3 des Aufstiegs in kurzer Zeit bewältig, die Zahnradbahn brachte die Teilnehmer/innen dann letztlich aufs Jungfraujoch. 

Nach der Besichtigung des Eispalastes präsentierte die Rugenbräu im Eiskeller in 3.450 m Höhe den Swiss Mountain Single Malt Whisky „Ice Label“, den die Gruppe direkt vom Fass bei konstanter Raumtemperatur von minus 4 Grad verkosten durfte.

Nach diesen beindruckenden Erlebnissen stärkte man sich mit einem gemeinsamen Mittagessen für die Abfahrt ins Tal. Der herausragende Tag sowie die von allen überschwänglich gelobte Veranstaltung wurde mit einem Abendessen im Panoramarestaurant des Hotel Metropol, hoch über den Dächern von Interlaken beschlossen. 

Vorsitzender Himmel bedankte sich für die hervorragende Organisation bei Geschäftsführer Hajenski und Frau Bütikhofer von der Rugenbräu, die dieses unvergessliche Erlebnis vorbereitet hatten. 

Im nächsten Jahr feiert die Brauring Kooperation das 50-jährige Jubiläum in München.

voriger Artikel nächster Artikel